Hintergrundbild Dorf 15

Time-out

Entsprechend der von D15 mit dem Einweiser vereinbarten Zielen werden die Eckdaten für das Timeout jedes Klienten vor Antritt des Klienten geplant.

Beispiel für Timeoutziele:

  • Beruhigung: Der Alltag soll dazu dienen, dem Klienten durch Ruhe und ein stressfreies Umfeld, die Möglichkeit zu geben wieder Boden unter den Füssen zu bekommen.
  • Strukturierung: Wieder einen normalen Tages/Nacht Rhythmus finden. Einen adäquaten sozialen Umgang in einem kleinen Familienkreis erleben. Sich in das Familienleben und die Arbeit einfügen; einen Platz finden.
  • Aktivierung: Sich aktiv verhalten. Aufgaben im Haushalt und der Tier und Hofpflege übernehmen/erlernen und selbstständig erledigen
  • Neuorientierung: Vorbereitung auf die Rückkehr in das gewohnte oder neue Umfeld nach dem Time-out.

 

Detaillierte Angaben und Informationen sind den Rahmenbedingungen Time-out zu entnehmen.